Aloe Vera Produkte

Die weltweit einmaligen und herausragenden Eigenschaften der Aloe Vera sind dem einzigartigen Zusammenspiel und der Symbiose der unterschiedlichen Inhalts- und Wirkstoffe zu verdanken. Keine andere bisher bekannte Pflanze verfügt über derart vielseitige Möglichkeiten der heilenden und pflegenden Anwendung. Insgesamt sind in der medizinischen Literatur derzeit weit mehr als 200 aktive Substanzen bekannt, und stetig werden neue entdeckt. Die Entschlüsselung des komplexen Zusammenspiels aller Substanzen steht zwar erst ganz am Anfang, die Wirkungen sind inzwischen aber sehr gut belegt.

mehr:

Bio-Qualität (zertifiziert)

Sonnenstunden

Verarbeitung

Wirkstoffgehalt

Zusammensetzung

Schadstoffe

Zu beachten

Nur das Beste für dich

Die Qualität macht gute Aloe Vera Produkte aus, darum solltest du auf Folgendes achten:

Bio-Qualität (zertifiziert)

Dein Produkt sollte aus schadstofffreien Pflanzen gewonnen werden. Viele Hersteller greifen einfachheitshalber auf schädliche Mittel zurück, um das Unkraut wegzumachen. Auf der Farm von Aloe Vera de Mallorca, aus welcher unser Aloe Gel kommt, wird das Unerwünschte von Hand beseitigt.
 

Alter der Pflanze und viel Sonne

Damit die Aloe Vera Barbadensis Miller Pflanze all ihre über 200 nachgewiesenen Wirkstoffe entwickeln kann, muss sie mindestens 5 Jahre alt sein und jährlich über 2000 Sonnenstunden geniessen können.

Verarbeitung unmittelbar nach der Ernte

Die Aloe Vera Blätter von Aloe Vera de Mallorca werden direkt nach der Ernte auf der Farm zu Saft verarbeitet. Dies ist wichtig, denn schon nach 24 Stunden verliert das Aloe Blatt 35% seiner Wirkstoffe.
 

Aloverose-Gehalt

Die Qualität, also der Wirkstoffgehalt, eines Aloe Vera Produkts lässt sich anhand des Aloverose-Gehalts ausfindig machen. Ab einem Gehalt von 1200mg/l Aloverose wird von einem hochwertigen Produkt gesprochen. Leider wird dieser Wert meisten nicht angegeben. Willst du ihn wissen, dann frag nach.
Bei Aloe Vera de Mallorca ist der Aloe Vera Saft (99.8% reiner Aloe Vera Saft und 0.2% Zitronensäure für die Konservierung) Ausgangsstoff von jedem ihrer Produkte. Nach jeder Saftherstellung wird mittels einer Probe der Aloverose-Gehalt ermittelt. Dieser liegt immer über 1600mg/l! Warum ist dieser so hoch? Das Klima vor Ort macht einen wesentlichen Teil aus. Die Aloe Vera Farm liegt im Norden von Mallorca in der Nähe von Can Picafort. Im Winter wird es bis zu 5°C kalt und im Sommer kann das Thermometer schon mal 40°C erreichen. Durch diese Temperaturspanne wird die Widerstandskraft der Pflanze trainiert und sie baut den Wirkstoffgehalt auf.
 

Reines Blatt Gel – kein Pulver-Wasser-Gemisch

Für viele Aloe Produkte werden Pulver oder Extrakt verwendet. Beispielsweise wird beim Sprühtrockungsverfahren Aloe Vera Saft durch eine Düse versprüht und mittels Hitze von bis zu 250°C getrocknet. Übrig bleibt ein wirkstoffarmes Pulver, das mittels dieses Verfahrens sehr günstig hergestellt, gelagert, aufbewahrt, verschifft und verarbeitet werden kann. Achtung: Dieses Pulver wird mit Wasser angemacht und darf mit 100% Aloe Vera bezeichnet werden! Natürlich muss auch dieser konserviert werden. Es gibt keinen 100% Aloe Vera Saft.
 

Frei von Aloin

Dies ist kein Qualitätsmerkmal, sondern Selbstverständlichkeit. Aloinhaltige Produkte dürfen seit Ende der 90er Jahre nicht mehr verkauft werden. Was ist Aloin überhaupt und warum will es niemand? Das Aloin befindet sich in den äusseren Schichten des Blattes und schützt die Pflanze vor Schädlingen. Früher wurde es bei der Produktion von Aloe Produkten mitverarbeitet. Dieser Stoff wirkt aber stark abführend und kann sogar einer Schwangerschaft erheblich schaden.
 

Inhaltsstoffe beachten

Da bei den meisten Produkten der Aloverose-Gehalt nicht angegeben wird, kannst du so einfach nur anhand der Inhaltsstoffe herausfinden, ob TOP oder FLOP. Möglichst am Anfang sollte Aloe Vera (Barbadensis) Juice oder Saft stehen, dies wäre TOP. Wieso am Anfang? Die Inhaltsstoffe sind nach Grösse dessen Anteils im Produkt aufgelistet. Je weiter unten du ein Stoff findest, desto kleiner deren Anteil. Bezeichnungen wie Aloe Vera Pulver/Pouder/Extrakt sind FLOP (siehe Punkt 5)